Aktuell bei LISAR

Leider kein Juni-LISAR

Nachdem in letzter Zeit einige Nachfragen kommen: wir sind ziemlich stolz drauf, dass unser LISAR Bücherflohmarkt in den letzten Jahren zu einer kleinen Großveranstaltung geworden ist. Das hat aber andererseits zur Folge, dass der Juni-LISAR wegen Corona leider definitiv nicht stattfinden kann. Die diesbezüglichen Bestimmungen laufen vorerst bis zum 31.8.2020.

Für die Zeit danach kommt es vermutlich drauf an, ob die meisten von uns vernünftig bleiben und dadurch und durch ein bisschen Glück die Ansteckungen auf einem dauerhaft niedrigen Niveau verharren.

Also bitte haltet Abstand und Euch – wo nötig – bedeckt. Vielleicht wird es dann wenigstens etwas mit dem Herbst-LISAR – meine Bücher für den nächsten LISAR schauen jedenfalls schon ganz sehnsüchtig aus ihrer Kiste raus…

Absage Juni-LISAR

Liebe Bücher- und Bücherflohmarkt-Freunde,

leider sind große Veranstaltungen nach den neuesten Ankündigungen mindestens bis zum 31. August 2020 verboten, das betrifft auch LISAR. Schweren Herzens sagen wir den Bücherflohmarkt vom 27.06.2020 hiermit ab.

Wir hoffen, dass sich die Lage unter der Corona-Bedrohung bis zum Spätsommer so weit beruhigt, dass wir den Herbst-LISAR stattfinden lassen können, sicher ist das allerdings auch noch nicht. Aber so schön unser Bücherhobby ist, die Gesundheit geht vor.

Immerhin können wir demnächst wieder in die Buchhandlungen und uns da Lese-Nachschub holen. Gerade die Kleinen haben unter den letzten Wochen sehr gelitten, wer kann, geht bitte ein bisschen einkaufen. Wer dagegen Platz im Regal braucht, könnte sich für Bücherspenden mal beim Bookcrossing(https://www.bookcrossing.com/) umschauen. Da kennzeichnet man Bücher nach bestimmten Regeln und lässt sie frei für diejenigen, die sie finden – macht Spaß, vor allem, wenn die Finder das dann auch eintragen. Auch Altersheime sind teilweise dankbar für Bücher- oder Hörspielspenden, gerade nachdem die Bewohner momentan nicht besucht werden dürfen. Aber auf alle Fälle vorher anrufen und nachfragen, was die brauchen können. Für den Online-Bücherverkauf gibt es ebenfalls einige Plattformen, ich selbst hab schon einige tolle Bücher auf Booklooker gefunden.

Es gibt aber auch andere Anbieter, die Angebot und Nachfrage zusammenbringen – einfach mal die Suchmaschinen befragen.

Bleibt gesund oder werdet wenigstens nicht allzu krank!

Euer LISAR-Team

 

P.S. Bei allem Negativen, schön finde ich, dass Corona in vielen Leuten besonders viel Rücksichtnahme, Solidarität, Teilnahme und Engagement für andere wachruft. Das könnte über das Ende der Pandemie hinaus von mir aus gerne weiter so bleiben

Und ein Extradank geht an alle unter Euch, die momentan „systemrelevante“ Tätigkeiten ausüben. Wir brauchen Euch jetzt und eigentlich schon immer – und wir hoffen, dass man Euch nicht wieder nur mit dürren Worten abspeist. Damit sich die Dinge verbessern, darf man momentan zwar nicht auf die Straße, aber die bekannten Petitions-Portale ermöglichen es auch jetzt, Verbesserungen für diese Berufsgruppen zu verlangen.

Termine für 2020

Wir freuen uns sehr, die LISAR-Termine für 2020 bekannt geben zu dürfen.

Im Sommer treffen sich alle Münchner Bücherfreunde am Samstag, den 27.06. zu Münchens schönstem Bücherflohmarktunter rauschenden Bäumen auf der Isarpromenade an der Widenmayerstraße an der grünen Isar.

Der Herbst-LISAR wird am Samstag 26.09.an gleicher Stelle stattfinden – sollte es noch Terminänderungen geben, geben wir das rechtzeitig hier und auf unserem Facebook-Auftritt bekannt.

Wer LISAR noch nicht kennt, findet hier auf der Website Infos zur Entstehung des Flohmarkts und unter Regeln alles Wissenswerte über den Ablauf.

 

Wir freuen uns auf zwei wunderschöne Flohmärkte im Jahr 2020
und hoffen, dass uns die Wettergötter hold sein werden!

Euer LISAR-Team

 

P.S. Leider sind wir immer noch zu wenige im LISAR-Team – jeder Schnupfen, jede Einladung zu einer Goldenen Hochzeit bringt unsere Flohmarkt-Termine durcheinander. Außerdem sind wir immer so mit der Organisation beschäftigt, dass wir kaum mehr dazu kommen, uns um unsere eigenen Bücher zu kümmern – seufz -, und dafür haben wir LISAR ja eigentlich gegründet.

Wenn Ihr Euch also vorstellen könnt, bei uns mitzumachen, dann meldet Euch gerne bei uns. Es geht hauptsächlich darum, dass man am LISAR-Tag ein bisschen Zeit hat, zum Beispiel um morgens beim Aufbau zu helfen oder abends zu kontrollieren, dass auf der Isarpromenade nichts von LISAR zurückbleibt. Im Tagesverlauf geht es zum Beispiel darum, Auskunft zu geben, die Standgebühren einzusammeln, herumzulaufen und zu fotografieren oder möglichst viele Leute zu unseren Lesungen einzuladen (nur im Sommer) oder bei großem Andrang auch mal eine halbe Stunde am Catering-Stand zu helfen. Wer im Vorfeld dabei helfen kann, LISAR noch bekannter zu machen, ist gerne eingeladen, ins LISAR-Team einzusteigen. Wir freuen uns auch über gute Presse und Medienpräsenz, München-Websites, Blogger, Bücherfreunde mit guten Verbindungen, willkommen an Bord!

Fabelhafter 18. LISAR - Lesen an der Isar

Liebe LISAR-, Lese- und BücherfreundInnen,

herrlich war es am Samstag! Das Wetter hat es gut mit uns gemeint, die Stände waren zahlreich und vielfältig, die Leute nett, die Bücher interessant. Ja, trotz Kaufstopp sind wieder etliche Bände Lesestoff mit mir nach Hause gekommen…

Wir hoffen, Ihr hattet alle einen schönen Tag, seid das eine oder andere Buch losgeworden oder habt interessante Funde gemacht, die Euch den langen Lesewinter versüßen.

Im November treffen wir vom Team uns, lassen das LISAR-Jahr 2019 Revue passieren und legen die Termine fürs nächste Jahr fest. Irgendwann im Mai oder Juni ist es dann wieder so weit und wir laden zum schönsten Bücherflohmarkt Münchens auf den Isarboulevard im Lehel.

Bis es Neues gibt, halten wir uns hier auf der Website eher still. Wer Sehnsucht nach LISAR hat und öfter von uns hören will, kann sich gerne auf Facebook mit LISAR verbinden, da gibt es regelmäßig Fundstücke aus der Bücherwelt – https://www.facebook.com/lisar.buecherflohmarkt.