Aktuell bei LISAR

LISAR-Freundeskreis

Letzten Freitag hat sich der LISAR-FREUNDESKREIS zu einem netten Abend bei Pasta & Vino getroffen (danke Claudia!) – das bewährte Team und ein paar neue, sehr nette und tatkräftige Mitstreiterinnen, die sich mit uns dafür einsetzen wollen, dass LISAR ein fester Termin im Münchner Veranstaltungskalender bleibt.

In Zukunft wollen wir die ÖFFENTLICHKEITSARBEIT noch verbessern. Da ist auch jede(r) Einzelne von Euch gefragt. Wenn Euch LISAR gefällt, dann bringt in den Wochen vor dem Termin (Sa 28. Juni, noch ohne Gewähr) doch bitte unsere Flyer und Infomaterialien unter die Leute, Downloads gibt es auf unserer Website. Wer Kontakte zur Presse hat, ist herzlich willkommen, unsere Pressetexte unterzubringen oder auch Fotos oder ein Interview.

Außerdem entwickeln wir momentan ein neues Konzept fürs CATERING. Das ist nicht ganz so einfach, weil wir ja sehr wetterabhängig sind und weil die technischen Gegebenheiten vor Ort nicht so luxuriös sind.

Heiß diskutiert waren die LESUNGEN – mehr, weniger, ganz abschaffen, Lokalgrößen an die Isar bitten, Jungautoren entdecken, Poetry Slammer oder einfach jede(n), der oder die aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen mag? Was meint Ihr denn dazu? Ihr seid ja schließlich unser Lieblingspublikum!

Vorschau LISAR 2014

Nach langem Termin-Hin-und-Her  hat unsere LISAR-Nach- und Vorbesprechung  geklappt und wir konnten endlich die Koordinaten für 2014 festlegen:

Es bleibt dabei, es gibt einen Frühsommer- und einen Herbsttermin. Durch die vielen Ferien (2014 auch durch die zahlreichen Brückentage) sind zwei Frühjahrs-/Frühsommertermine leider nicht machbar. Wir brauchen ja immer einen Ausweichtermin möglichst eine Woche später. Außerdem hatten wir da auch schon schlechtes Wetter…

Sehr wahrscheinlich wird der erste LISAR-Termin 2014 der 28. Juni sein, wie immer ein Samstag. Ort wie gehabt die Isarpromenade längs der Widenmayerstraße, da wo das Lehel am schönsten ist.  Wir wollen sehr gerne auch wieder ein feines, kleines Catering anbieten, da wären wir auf Hinweise aus Euren Reihen dankbar. Rahmenbedingungen: eigenständig organisiert, auf eigene Rechnung, ohne Strom und doppelten Boden. Wir halten einen schönen Platz frei… Auch AutorInnen für unsere Lesungen dürfen sich gerne bei uns melden, München-Bezug wäre schön, muss aber auch nicht sein. Mobile Toiletten wird es voraussichtlich geben (das Problem ist, dass die leider nicht so termingerecht angeliefert werden können, wie wir das gerne hätten und wir haben ja immer die Unsicherheit mit dem Ersatztermin).

Im Januar werden wir uns – voraussichtlich am 17. – mit dem (bisher ganz informellen) LISAR-Förderkreis treffen und beratschlagen, wie man LISAR dauerhaft im Münchner Veranstaltungskalender verankern kann und den Bücherflohmarkt noch schöner machen. Wer also Ideen, Energie und ein bisschen Zeit hat, uns bei diesem Herzensprojekt zu helfen, ist herzlich bei uns willkommen.

Ganz konkret: Im Vorfeld müssen unsere Flyer und Kärtchen verteilt werden, am Flohmarkttag brauchen wir ein paar Frühaufsteher, die beim Aufbauen und Dekorieren helfen und ein paar Leute, die zum Schluss aufpassen, dass nichts übrig bleibt und die aufräumen helfen. Wir suchen dringend nach einem leckeren, selbständigen und zuverlässigen Catering.  Gefragt wird auch immer mal wieder nach Organisationen, die übrig gebliebene Bücher abholen mögen. Last but not least: wer dazu beitragen kann, dass LISAR in Presse, Funk und Fernsehen auftaucht oder wer für uns richtig gute Fotos schießen kann, den/die können wir auch sehr gut in unseren Reihen brauchen.

Bei Interesse einfach diesen Artikel kommentieren oder über FB eine PN senden, dann melden wir uns bei Euch.

Ganz liebe Grüße
Andrea fürs LISAR-Team

Nachlese zum 6. LISAR am 28.09.2013

Danke allen Standbetreibern, die diesem doch ein bisschen frösteligen Herbsttag tapfer widerstanden haben, und den Bücherinteressierten, die LISAR besucht und das eine oder andere Buch mitgenommen haben. Durch die Terminverschiebung wegen des schlechten Wetters vor zwei Wochen war diesmal alles ein bisschen komplizierter. Deshalb gab es leider auch kein Catering, obwohl man durchaus heißen Tee oder Stärkeres hätte brauchen können.

Na ja, beim 7. LISAR im Frühsommer 2013 wird es hoffentlich wieder viel Sonne geben, Kaffee und Kuchen und ganz viele Passanten, die unsere Bücherkisten leeren. Wir werden nach Kräften das Unsrige dazu tun…

A propòs: Wie manche von Euch vielleicht schon wissen, sind wir ganz normale BücherliebhaberInnen mit Familie und Beruf und tausenderlei Verpflichtungen… LISAR braucht zwar nur zweimal im Jahr größere Aufmerksamkeit, trotzdem wäre es ganz prima, wenn ein paar nette Leute mehr sich mit uns zusammen um die Pflege unseres Bücherpflänzchens kümmern würden.

Sehr gefragt sind zum Beispiel Menschen, die ein, zwei Wochen vor dem Event unsere Handzettel unter die Leute bringen, oder die auf sonst irgendeine Weise dafür sorgen, dass möglichst viele Menschen von den LISAR-Terminen erfahren. Auch wer Kontakt zur Lokalpresse hat, gerne einen Fernsehbeitrag über LISAR machen will, tolle Autoren für unsere Lesungen kennt, spontan und flexibel ein Catering aus dem Ärmel zaubern kann oder seine sonstigen besonderen Fähigkeiten für uns einsetzen – herzlich willkommen an Bord bzw. am Isarufer… Wer sich vorstellen kann, zum LISAR-Team zu stoßen, darf uns einfach eine Mail schicken. Dann laden wir Euch zu unserem nächsten Treffen ein.

Je mehr Leute von LISAR wissen, desto mehr Spaß macht das Ganze…

Auf geht's...

... nein, nicht beim Schichtl, sondern zum 6. LISAR Bücherflohmarkt

Henkersknechte, Amazonen und den Tanz der sieben Schleier sowie Abenteuer, Spektakel, Spezialitäten und Brauchtum gibt es bei uns aber auch, nämlich zwischen Buchdeckeln!

Zum 6. Mal laden wir alle herzlich an die Isar ein, die ihren Bücherbestand entweder mit Hilfe eines eigenen Standes verkleinern wollen oder die noch Platz in den Regalen haben und sich mit Winterlektüre eindecken möchten. Am Samstag, den 28.9.2013 von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr (Verkauf).

Alle Einzelheiten zum Auf- und Abbau finden sich in den vorhergehenden Beiträgen bzw. auf der Seite mit unseren Spielregeln.

Ab 8:30 Uhr morgen ist das LISAR-Team vor Ort, hoffentlich auch viele von Euch! Und wer gut verkauft, kann sich danach zur Erholung auf der Wiesn auch eine erfrischende Maß leisten.

Viel Glück, bis dann, wir freuen uns!

Andrea fürs LISAR-Team